What’s your dream?

Der übersetzte Liedtext von "You'll See" und ihre Notizen dazu (klicken zum Vergrößern)

Gestern hatte ich einen Außendienst-Einsatz in Rottweil und so hatte ich während der vierstündigen Rückfahrt genug Zeit, Gabis Nikolaus-Präsent auszupacken und anzuhören.
Es war die brandneue CD von Susan Boyle – „I Dreamed A Dream“.

Wir alle erinnern uns an die YouTube-Clips oder an die Fernsehausschnitte von „Britain’s Got Talent“ vom 11. April 2009, als die etwas schrullige 47-jährige Susan am ersten Abend vor der Jury stand und auf die Frage: „What’s your dream?“ erklärte: „I want to be a professional singer!“ Und alle lachten.
Das Publikum war amüsiert, die drei Jury-Mitglieder waren überheblich, der Staff hinter der Bühne machte Faxen und veräppelte die grauhaarige, pummelige Dorfpomeranze.
Bis sie sang. Schon 22 Sekunden später standen die ersten Menschen im Publikum lautstark applaudierend auf, um ihr zu huldigen. Weitere 8 Sekunden später standen alle Zuschauer im Saal und jubelten. Und wer in diesem Moment keine Gänsehaut bekommen hat, dem sagt wohl Musik nicht viel.
Übertreibe ich?
Schau es Dir hier an (aktuell schon 33,5 Mio. mal angeklickt!)
Die Juroren waren sprachlos und überwältigt und in den Büros der Plattenfirmen dieser Welt begann die hektische Arbeit an dem einen einzigen wichtigen Auftrag: Susan Boyle’s Unterschrift unter den Plattenvertrag zu bekommen!

Und jetzt ist diese CD erschienen und sie sprengt nicht nur in den USA alle Verkaufserfolgeund ich habe sie vom Nikolaus bekommen!

Schon beim zweiten Lied „I Dreamed A Dream“ aus meinem Lieblingsmusical „Les Miserables“ standen mir die Tränen in den Augen und ich höre dieses Lied wie eine Hymne – so laut, dass die anderen Autos auf der Autobahn zwischen Stuttgart und Heilbronn wohl alle mithören konnten – und alle konnten mitweinen!

Alle Songs sind Cover-Versionen bekannter Titel, aber alle sind neu und interessant interpretiert, stets nur spärlich von einem Flügel begleitet, damit diese Stimme, die Stimme der Engel, zur Geltung kommt. Und alle sind schön, romantisch und herzerweichend. Ein fantastisches Album, finde ich. Mit diesen Songs auf meinem MP3-Player laufe ich gleich noch viel lieber!


Susan Boyle hat sich am 11. April 2009 ihren Traum erfüllt. Und was ist mein Traum? What is your dream?

Advertisements

3 Kommentare zu “What’s your dream?

  1. „Ich habe einen Traum…!“

    Ein Satz, den jeder in seinem bisherigen Leben sicher schon einmal geäussert hat.
    Wer träumt schon nicht gerne von einer sorgenfreien und glücklichen Zukunft, seinem grössten Wunsch oder einfach von dem, was der nächste Tag bringen mag?
    Träume sind schliesslich Wünsche.
    Wünsche, die manchmal Erfüllung finden, während der Rest einfach ein Traum bleibt.
    Aber auch wenn es nur eine Vorstellung ist, so treibt sie uns doch voran.
    Sie schenkt uns die Energie, das Unmögliche möglich zu machen.
    Schenkt uns Hoffnung und den Mut weiterzumachen, wenn wir glauben, am Ende des Weges angekommen zu sein.

    Nicht jeder von uns träumt dasselbe und doch treffen sich unsere Wege unbewusst.
    Warum?
    Weil wir im Herzen doch alle gleich sind…

    Wir alle verfolgen das Ziel, unserem Traum einen Schritt näher zu kommen.
    Stück für Stück, manchmal alleine und manchmal mit anderen zusammen, gehen wir unserem Wunsch entgegen.
    Es ist nicht unbedingt wichtig, dieses Ziel zu erreichen, das wird jeder irgendwann einmal feststellen.
    Aber es treibt uns voran.

    Weil man in diesen Momenten manchmal Dinge sieht, die einem verborgen geblieben wären, hätte man nicht diesen einen Traum…!

    Susan Boyle beweist wieder einmal mehr , dass man einen Menschen nicht nach seinem Äußeren be-und verurteilen soll…!!!!

    Danke Tom…für diesen schönen Beitrag !

  2. ..ich bin selten Sprachlos, aber dieser Frau zu lauschen laesst mich verstummen.
    Susan Boyle traegt Ihr Herz in Ihrer Stimme in die Welt!
    Liebe Gruesse, Rike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s