2009 – weg damit!

2009 – weg damit! Die Bilanz eines Jahres.

(von René Gräber, Du weißt ja, dass er mein Freund ist – Hinweis: die Links sind nicht farblich hinterlegt, aber sie haben zum besseren Erkennen das Doppelzeichen „>>“ vor sich!)
Was er und ich in der Medizin und im „Gesundheitswesen“ so schnell nicht mehr sehen, schmecken, riechen, hören oder fühlen wollen. Eine Abrechnung.

Die Klage, die Ärzte und Therapeuten seien an allem schuld – weg damit.
Weg auch mit dem Gejammer der Patienten, die glauben Sie hätten ein
>>hartes Leben.
Weg mit den
>>Nanoteilchen im Essen, >>Asselkot und >>Uran im Trinkwasser.
Weg mit der
>>Schweinegrippe, das war wirklich das Allerletzte.
Weg auch mit all den anderen
>>Grippen und Erkältungen.
>>Grippeschutzimpfung
– hilft eh nicht, also auch weg.
>>Wirkverstärker
und >>Tamiflu – eine Lachnummer, weg.
Weg auch mit der Werbung für
>>Gebärmutterhalskrebsimpfung und mit dem ganzen Pharma-Marketing.
>>Gentechnik-Lobbyisten
, >>Abkassierer und das >>Pharmakartell braucht kein Mensch – weg.
Und die
>>Marionetten-Politiker der Pharmaindustrie ebenso.
>>Grüne Gentechnik
? Bloß weg damit.
>>Genfood? Nein danke!
>>Gen-Leinsamen
war eh‘ verboten und hätte gar nicht hier sein dürfen: also weg.
>>Glyphosat
– weg.
Das ständige Drohen mit
>>Cholesterin – weg.
>>Cholesterinsenker
sind überflüssig – also weg.
>>Lobpreisungen fragwürdiger Chemotherapien
– weg.
Weg auch mit den
>>wertlosen und gekauften Medizin-Studien.
Ebenso
>>verweigerte Studien-Ergebnisse und >>Fälschung von Arzneimittel-Studien – geht gar nicht.
Auf jeden Fall weg:
>>Medikamente, die Ihr Arzt selbst nicht nehmen würde.
Ebenso
>>Abrechnungsbetrug und >>Operationen aus Profitgier: weg.
Und dann das ganze Zeug, was uns zum Essen angeboten wird: Gammelfleisch, Käseimitat – überhaupt alle Imitate: weg.

Weg mit
>>Aspartam und anderen Süßstoffen, ebenso weg mit >>Zucker, >>Fruchtzucker und weg mit der >>Zuckersucht.
Und das ganze
>>Fastfood und >>hastige Essen muss weg.
Und jetzt im neuen Jahr geht es ja wieder los:
>>Diäten! Bloß weg damit!
Egal ob
>>Booster-Figurpflege, >>Atkins-Diät, >>New-York-Diät: alle weg.
Wenn das nicht geht, formuliere ich selbst eine Diät.

Und dann diese
>>Abnehmpflaster und die anderen >>Schlankheitsmittel: >>Tesofensin, >>Formoline und wie sie nicht alle heißen – weg damit. 
Ach ja: und dann ist da noch dieses
>>Trimgel und die >>Saunapants. Für wie blöd hält man uns eigentlich? ALLES WEG!
>>Acomplia
ist zum Glück ja schon weg.
Hm. Dann verschwände vielleicht ja auch die Hoffnung, Übergewicht zu verlieren.

Also auch weg mit dem
>>Übergewicht.
Dann brauchen wir auch keine
>>Waage mehr. Die kann dann auch weg.
Damit wäre der Stress des Januars (wegen der Figur) auch schon mal weg.

Warum aber nur im Januar?

Also weg mit dem
>>Stress überhaupt.
So könnten wir jetzt entspannt das neue Jahr genießen!

Alles Gute für 2010!

Danke an René Gräber für ein weiteres Jahr der Begleitung, danke für Tausendundeine Wahrheit, danke dafür, dass ich mich nicht so alleine fühle, wenn ich denke, dass die „Verschwörungstheorien“ vor allem von „oben“ kommen …

Advertisements

Ein Kommentar zu “2009 – weg damit!

  1. Pingback: “NO ARMS, NO LEGS, NO WORRIES!” « TomWingo's Lauf BLOG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s