A Chacun son Everest !

„A Chacun son Everest !“
„Jedem seinen Everest !“ Das ist das inspirierende Motto der sozialen Organisation „A Chacun son Everest !“, die krebskranken Kindern und krebskranken Frauen beistehen, helfen und Orientierung geben will.
Aus dem Text auf der Webseite der Organisation:

„Nach der Krankheit… ein Ort zum Leben!
Der Verein „A Chacun son Everest !“ begleitet Kinder mit Krebs oder Leukämie und Frauen bei der Remission von Brustkrebs, um Ihnen zu helfen, mit der heiklen Phase der Zeit nach dem Krebs (postkrebs) umzugehen, damit Vertrauen, Lebensfreude und wieder neue Impulse des Lebens gewonnen werden.“

Es war der Sonntagmorgen des UTMB in Chamonix. Ich saß mit Sarah Schreiber in einem Café an der Fußgängerzone und wir warteten auf die Finisher des UTMB, vor allem natürlich auf Tobi Schreiber, der aber erst gegen Mittag kommen sollte. Weiterlesen

Advertisements

SA, 12. 09. 2009 – Bonner Rundschau

Am Samstag vor einer Woche staunte ich nicht schlecht.
Erst hatte ich einen Anruf eines Lauffreundes erhalten, in dem ich gebeten wurde, die tagesaktuelle „Bonner Rundschau“ zu kaufen, was ich auch sogleich tat.
Schon auf der Titelseite ging das Staunen weiter: ein „Teaser“, ein „Anreißer“ wies schon auf der Titelseite auf einen Bericht über meinen UTMB-Lauf hin.

Titelseite Bonner Rundschau vom 12. September 2009

Titelseite Bonner Rundschau vom 12. 09. '09 (Vergrößern durch klicken!)

Und dann folgte auf der ersten Seite des „Lokalsports“ ein langer Bericht über den UTMB, auf den ich recht stolz bin.

Seite 37 der Bonner Rundschau vom 12. 09. '09 (Vergrößern durch klicken!)

Seite 37 der Bonner Rundschau vom 12. 09. '09 (Vergrößern durch klicken!)

Ich fand es klasse, dass dieser Lauf so stark beachtet wurde – und Du? Wie fandest Du den Artikel? Stimme doch ab …